Palla Knoll & Partner - Steuer-Berater - Italienisches Steuerrecht Bozen Südtirol Italien
Italiano  |  Home  |  Kontakt  |  Login  |  Suchen   
 
  Palla Knoll & Partner - Steuer-Berater - Italienisches Steuerrecht Bozen Südtirol Italien
Home > Aktuelles > Recht und Gesetz
 
Dringlichkeitsmassnahmen der Regierung - Schuldenkrise
Seit der Genehmigung des Dekretes DL 70/2011 hat die italienische Regierung eine Reihe weiterer Massnahmen im Bereich Steuern beschlossen. Während der Sommermonate wurden nicht weniger als 3 Dringlichkeitsmassnahmen verabschiedet: DL 70/2011; DL 98/2011 und 138/2011
 
Betriebsstätte in Italien
Ausländische Unternehmen, welche in Italien Vertriebstätigekeiten durchführen sollten sich vorab mit der steuerrechtlichen Problematik des Themas Betriebsstätte befassen. Da das Thema Internationalisierung auch für die Finanzämter immer mehr Beachtung findet, gilt es das bestehende Geschäftsmodell zu überprüfen um so nicht unwissentlich nachträglichen Beanstandungen ausgesetzt zu sein.
 
International verbundene Unternehmen – Verrechnungspreise - Verordnung vom 29. September 2010
Mit Artikel 26 der Sommerverordnung, G.D. Nr. 78/2010, welche am 31. Mai 2010 in Kraft getreten ist, hat Italien eine Anpassung an die internationalen Bestimmungen über die Verrechnungspreise multinationaler Konzerne bzw. von international verbundenen Unternehmen vorgenommen. Die Finanzverwaltung hat nun mit Verordnung vom 29. September 2010 die Vorschriften zur Verrechnungspreisdokumentation erlassen.
 
Sparpaket G.D. Nr. 78 vom 31. Mai 2010
Ganz im Stile aller vorhergehenden Regierungen hat auch in diesem Jahr die Regierung von Ministerpräsident Berlusconi ein Sparpaket geschnürt, welches in erster Linie darauf ausgerichtet ist die größten Löcher im Haushalt irgendwie zu stopfen, ohne, dass der Ansatz einer tatsächlichen in vielen Bereichen überfälligen Reform ersichtlich ist. So enthält das mittels Gesetzesverordnung vom 31. Mai 2010, Nr. 78 erlassene Sparpaket zahlreiche Steuermaßnahmen, die großteils auf strengere Kontrollen und auf die Bekämpfung der Steuerhinterziehung ausgerichtet sind. Mit vorliegendem Rundschreiben möchten wir einige der wichtigsten Neuerungen aufzeigen.
 
Konjunkturpakete G.D. Nr. 40/2010 – Meldung der Umsätze mit MwSt.- Subjekten in Steuerparadiesen
Die Wirtschaftsförderungsmaßnahmen im Konjunkturpaket, welches Begünstigungen in Höhe von Euro 300 Millionen vorsieht, werden zum Großteil durch verschärfte Steuerkontrollen und Bekämpfung der Steuerhinterziehung querfinanziert. Unvermeidlich sind in diesem Zusammenhang neue bürokratische Vorschriften, welche in der Praxis alle Unternehmen und Freiberufler treffen.
 
Übersicht der innergemeinschaftlichen und internationalen Dienstleistungen laut Art 7ter DPR 633/72
Die Übersicht soll die vielen Änderungen, welche durch das MwSt. Paket 2010 im Bereich der innergemeinschatflichen und internationalen Dienstleistungen eingeführt worden sind, veranschaulichen. Es werden die Grundregel laut Art. 7ter DPR 633/72, sowie die vielen Ausnahmeregelungen aufgezeigt.
 
 
 
 
drucken Seite drucken Seite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  nach oben nach oben
© 2017 - Palla Knoll & Partner  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Disclaimer  |  Login A A A