Palla Knoll & Partner - Steuer-Berater - Italienisches Steuerrecht Bozen Südtirol Italien
Italiano  |  Home  |  Kontakt  |  Login  |  Suchen   
 
  Palla Knoll & Partner - Steuer-Berater - Italienisches Steuerrecht Bozen Südtirol Italien
Home > Aktuelles > Recht und Gesetz
 
Kosten für PKW wieder absetzbar
Mit dem Gesetzesdekret 81/2007 wurde die Absetzbarkeit der PKW Kosten wieder eingeführt. Für das zum 27. Juni 2007 laufende Geschäftsjahr, werden die Absetzbeträge wie folgt festgelegt:
 
Ablauf der herkömmlichen Stempelmarken
Ab 1. September 2007 sind die herkömmlichen Stempelmarken nicht mehr gültig. Ab diesem Datum können nur mehr die bereits im Jahr 2005 eingeführten digitalen Stempelmarken verwendet werden. Die Agentur der Einnahmen empfiehlt daher, sämtliche sich noch im Umlauf befindliche Stempelmarken bis zum 31. August 2007 zu verwenden.
 
Reverse Charge auch für gewerbliche Immobilien
Ab dem 1. Oktober 2007 wird der Übergang der Steuerschuldnerschaft (Reverse Charge) auch auf den Verkauf von gewerblichen Immobilien ausgedehnt. Die Neuerung wurde mit Ministerialverordnung vom 25. Mai 2007 eingeführt und stützt sich auf die Ermächtigung des Haushaltsgesetzes 2007.
 
Kein "Reverse Charge" bei Lieferung mit Montage (Entscheid 148/E)
Laut Entscheid der Agentur der Einnahmen Nr. 148/E vom 28. Juni 2007 greift die Umkehr der Steuerschuldnerschaft im Falle einer Lieferung mit Montage nicht.
 
Mwst. Abzug auf Pkws 40%
Die Absetzbarkeit der Mehrwertsteuer für den Ankauf, das Leasing, den Verleih, den Treibstoff und die Instandhaltung von Pkws wird auf 40% festgesetzt. Dies wurde am 27. Juni 2007 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht und ist somit ab diesem Datum in Kraft. Die Einschränkung des Absetzbetrages auf 40% findet für die Rechnungen mit Rechnungsdatum ab 27. Juni 2007 Anwendung.
 
Abgabe der Kunden- und Lieferanten Listen
Die Abgabe der Kunden- und Lieferantenlisten für das Jahr 2006 wurde für jene Steuersubjekte, welche berechtigt sind die MwSt. vierteljährlich abzuführen auf den 15. November 2007 aufgeschoben und für die Steuersubjekte, welche zur monatlichen Abrechnung verpflichtet sind auf den 15. Oktober 2007 aufgeschoben. In der Praxis sind am 15. Oktober 2007 die Steuersubjekte mit doppelter Buchführung und die Freiberufler, welche das Limit von Euro 309.874,14 überschritten haben, zur Abgabe verpflichtet. Für die Jahre 2006 und 2007 müssen nur die Inhaber einer Mwst. Nummer in den Kundenlisten angegeben werden.
 
 
 
 
drucken Seite drucken Seite:   1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  nach oben nach oben
© 2017 - Palla Knoll & Partner  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Disclaimer  |  Login A A A